WIE KÖNNEN SIE SICH BETEILIGEN?

KuN ist eine 100% ehrenamtliche Initiative, die seit 2010 nur durch die Mitwirkung von Aktiven lebt. Wir können IMMER Hilfe gebrauchen von Leuten, die sich organisatorisch einbringen möchten (Veranstaltungen konzeptionieren, planen und durchführen), die sich mit bestimmten Themen der Nachhaltigkeit auskennen (E-Mobilität, Bürgerenergie, Permakultur, Solidarische Landwirtschaft, etc.) oder aber auch "nur" ab und zu als handfeste "Zupacker" bei Gartenarbeit und/oder Auf- und Abbau bei Veranstaltungen fungieren mögen.
Vielleicht ist das ja etwas für SIE / DICH / EUCH!
Bei Interesse melden Sie sich doch unter 0170-7327191 oder kultur.und.natur@gmx.de ...

Wir freuen uns auf "Verstärkung"!

Nächste TERMINE:

Nächste TERMINE:



Offene Gesprächsrunden:
17.10. findet statt
31.10. entfällt -Feiertag
14.11. findet statt
28.11. findet statt
12.12. findet statt
26.12. entfällt -Weihnachten

(immer 19.30 Uhr an der Grundschule Drüpplingsen, 1 OG, Eichelberger Str. 65, 58640 Iserlohn) ab jetzt wieder DIENSTAGS

Offene DRUMS, PERCUSSIONS & Experimental Jam Sessions IMMER DONNERSTAGS ab 19.00 Uhr:

Da sich nun eine engagierte kleine Crew (Stefan und Mitstreiter) gefunden hat, die Trommel und Musik-Jams gemeinschaftlich zu leiten, findet die Veranstaltung nun wieder regelmässig donnerstags Abends statt.


PERMAKULTUR GARTEN am Bio Hof Ostholt in der Grürmannsheide: Offene Runde JEDEN 1. Samstag im Monat

NEWSLETTER: Im Falle, dass Sie unsere Newsletter noch nicht bekommen, können Sie sich unter 0170 7327191 oder kultur.und.natur@gmx.de melden und sich unsere Veranstaltungshinweise zusenden lassen.


EVENTS:
30 + 31.10
Trommelworkshops mit Sidy Koite (mehr Infos in den aktuellen Posts)

4.11
TIPP: Demo zur Klimakonferenz in Bonn

07.11 ab 18.30 Uhr:
Biologische Haarpflege - Chemie auf dem Prüfstand


11.11
Grossdemo zur Klimakonferenz in Bonn
+ Mive2017: E-Mobil Treffen zur Klimakonferenz in Bonn

14.11 ab 19.30 Uhr:

E-Mobil Erfahrungsaustausch i3




Weiterführende Infos zu den Veranstaltungen finden Sie weiter unten in den Posts, im Blogarchiv oder rechstseitig in den Linklisten

Dienstag, 7. November 2017

Panama und Paradise Papers

Hahahahaha ...

immer mehr kommt ans Licht ... eine wahrhaft interessante Unterhaltung ist das ... sich anzusehen welch illustre Runde der Konzerne, Politiker und Superreichen es sich da lustig auf Kosten der anderen (uns) gut gehen lässt ...

Doch trotz all des interessanten "Wissens" ist eine Konsequenz da noch lange nicht abzusehen ...
Vielleicht ist schliesslich wieder nur eines Thema ... WIE wurden die Daten "beschafft" ...

Gesetze scheinen weiterhin für die Eliten gemacht ...

Gedanken muss sich dazu jeder einzelne machen ...

Aber wenn ein Ronaldo ... obwohl er im großen Stil Steuern hinterzogen hat - gar nicht, oder im Vergleich zum Normalbürger äusserst Milde belangt wird (denn man weiß halt nicht wer sonst die ganzen schönen Tore für die Nationalmanschaften oder in den Ligen schiessen soll), dann kann man mit Veränderungen wohl kaum rechnen ...

Ist ja fast eine Art Heiliger so'n Fußballspieler, Formel 1 Pilot oder Konzern Kapitän ... nicht wahr?

BROT UND SPIELE ... 


TIPP: 18.11 in Berlin: Verleihung der Ethecon Awards


Den Schmähpreis (Black Planet Award) erhält RHEINMETALL (u.a einer der Großaktionäre ist Larry Fink/Blackrock) ...

den Positivpreis "Blue Planet Award" erhält die Umweltaktivistin Hanna Poddig ...

... mehr Infos:
https://www.ethecon.org/de/2642



Eine Welt ohne Insekten? Wie würde die aussehen?

Die Sendung QUARKS hat dafür ein Video erstellt ...


BITTE BEACHTEN: am kommenden Donnerstag wird über die Wiederzulassung von GLYPHOSAT entschieden!!!

Was wollen WIR/SIE unseren/ihren Kindern und Enkeln hinterlassen?
WANN ist die Zeit endlich Dinge zu verändern?

Sie sind vielleicht sogar Aktionär bei einer dieser Konzerne, die mit dieser Art Umweltzerstörung o.ä. ihre Profite machen ...

Fragen Sie sich mal ob ihre Enkel die Gewinne aus ihren Aktienfonds in Zukunft essen können ... oder ob Sie sagen werden ... ich habe Verständnis dafür, dass mein Opa/meine Oma es nicht böse meinten ... als Sie ihr Geld der Zerstörung meiner Zukunft zur Verfügung stellten ...

Die Antwort können Sie sich scher ausmalen ...

Vielleicht wird es Zeit endlich mal das zu tun wovon alle reden ... WIR WOLLEN DOCH NUR DAS BESTE FÜR UNSERE KINDER ...

Vielleicht ist es nicht der Sportwagen, das Einfamilienhaus, der Mallorca Urlaub, was das BESTE für mein Kind ist!!!

Sind wir fähig zu dieser Art SELBSTREFLEKTION???

Dienstag, 31. Oktober 2017

Kriegsübungsstadt "Schnöggersdorf"

Arbeitslose, soziale Ungerechtigkeiten, Armut, Umweltzerstörung, Klimawandel, etc.
... genügend handfeste und mittelbare Probleme umgeben uns ...

... und was wird (sicher wieder mit Steuergeldern der Bürger) als neuer Geniestreich als "wichtige" Investition betrachtet?

Der Bau einer Kriegsübungsstadt in der Altmark! "Schnöggersdorf kostet Millionen ... und die Regierung kann nur schwerlich erklären warum wir ein solches Übungsumfeld eigentlich gebrauchen ... RHEINMETALL als einer der größten Rüstungsfirmen in Deutschland darf das Projekt realisieren ... Da freut man sich doch (... als Aktionär und in den Manager Etagen)!

Hahahahahahahah ... (mehr fällt mir dazu echt nicht mehr ein, sorry!)

Die Initiative ETHECON findet: Das ist doch einen Preis wert ...
https://www.ethecon.org/download/171027%20RHEINMETALL%20Schn%F6ggersburg.pdf

Mehr Infos:
https://www.jungewelt.de/artikel/320659.feuer-frei-f%C3%BCr-h%C3%A4userkampf.html?sstr=

http://www.taz.de/!5062619/

Mitgefühl + Empathie statt Gier und Turbokapitalismus

... nicht dass man dafür wissenschaftliche Abhandlungen bräuchte ...
aber nett dass auch Blätter wie "die Zeit" solchen Themen nicht mehr ignorant gegenüber stehen können ...

http://www.zeit.de/2017/44/altruismus-empathie-mitgefuehl-kapitalismus/seite-3

Erste Molkerei verbietet Einsatz von Glyphosat






... in der Art sollte es nun aufrichtig weitergehen!!!

https://utopia.de/glyphosat-molkerei-verbietet-unkrautvernichtungsmittel-67972/

Mittwoch, 25. Oktober 2017

11.11: HINWEIS ... E-Mobile nach Bonn


https://de.eventbu.com/bonn/mive-2017-cop22-cop23-international-electric-vehicle-meeting/4172564

11.11 Großdemo Klimakonferenz


http://demo-klimakonferenz.de/

4.11 Nicht vergessen!!!


http://www.klima-kohle-demo.de/

14.11 ab 19.30: E-Mobil Erfahrungsaustausch: BMW i3

Wir von Kultur und Natur Drüpplingsen machen AUSDRÜCKLICH keine Markenwerbung für Industriekonzerne und stehen auch der Firma BMW was das grundsätzliche Verhalten im Bereich des Themas Nachhaltigkeit angeht sehr kritisch gegenüber ...

Dennoch ist unser Engagement das Thema Elektro- und andersartige alternative Mobilität angeht weiterhin weit oben auf unserer Agenda ...

Die Pros und Contras bestimmter Modelle zu besprechen, interessierten Besuchern die Möglichkeit zu geben mit dem Thema in Kontakt zu treten und eigene Erfahrungen zu sammeln sind uns daher wichtig ...

An diesem Tag wird die Debatte eröffnet am Beispiel BMW i3 ...

Kommen Sie vorbei und reflektieren sie mit uns sowohl kritisch als auch interessiert ...

Samstag, 21. Oktober 2017

KuN Bushaltestelle

Mit Stolz verkünden wir, dass ein weiteres KuN Projekt schliesslich realisiert werden konnte:

Die KuN Bushaltestelle ...

Ab jetzt können Busfahrer die Haltestelle als gemütliches "Warte-Wohnzimmer" nutzen ... Sitzgelegenheit ist nun vorhanden und auch Lesestoff findet man vor Ort ...
Das Bücherregal soll zum Mitmachen und Tauschen anregen ...
Das Ambiente ist einladend und der Strom kommt aus erneuerbarer Quelle ...

Einen großen Dank an Rüdiger Hiltawsky für die Umsetzung des schönen Projektes!!!






Donnerstag, 19. Oktober 2017

30 + 31.10 Trommelworkshops mit Sidy Koite




Hallo liebe Trommlerinnen und Trommler, liebe Trommelinteressierte !!!

wie schon angekündigt findet wieder ein afrikanischer Trommelworkshop mit Sidy Koité statt:

Es finden 2 WS statt, die aufgeteilt sind in zwei Niveaustufen:

!! Wichtig: bitte meldet Euch bis spätestens Freitag, 27.10.17 bei mir an !!!

 

WS 1 Anfänger/Anfänger mit Vorkenntnissen

1 Tag 17 Euro / 2 Tage 30 Euro

 

Montag:    30.10.  17.45 - 19.15 Uhr

Dienstag:  31.10.  17.45 - 19.15 Uhr

 

 

WS 2 Fortgeschrittene (Mittelstufe)

1 Tag 22 Euro / 2 Tage 40 Euro / 3 Tage 60 Euro

 

Montag:   30.10.   19.15 - 21.15 Uhr

Dienstag: 31.10.   19.15 - 21.15 Uhr

 

Donnerstag: 02.11. 18.45 - 20.45 Uhr  

Wer eine eigene Trommel hat (Djembe o. ä.), bitte unbedingt mitbringen. Leihtrommeln stehen nur begrenzt zur Verfügung. Bitte bei der Anmeldung angeben.

Verbindliche Anmeldung und Infos: E-Mail: afro@krabbenhoeft.eu  Mobil: 01575/9592332 ab 17.00 Uhr

  
Veranstaltungsort:

 

Kultur und Natur

Alte Grundschule

Eichelberger Straße 65

58640 Iserlohn Drüpplingsen

 
Weitere Infos zum Workshop findet ihr im Anhang, wer keine Mails mehr bekommen möchte, sagt bitte kurz Bescheid !!

Gerne könnt ihr die Veranstaltung an Interessierte, Freunde und Bekannte weiterleiten…

 

Herzliche Grüße

Christiane und Sidy

 

Montag, 16. Oktober 2017

7.11 VORTRAG: Biologische Haarpflege



Liebe KuN Interessierte,

wie Sie aus der Vergangenheit wissen geht es bei KULTUR UND NATUR DRÜPPLINGSEN eigentlich immer um ökologisch, sozial nachhaltige Projekte.
Biologische Lebensmittel sind der Initiative wichtig. Über eine umweltfreundliche Haarbehandlung machte sich Sabine Gattner Gedanken und knüpfte
diesen Kontakt:
Am Dienstag, den 7. November 2017 um 18.30 Uhr kommt Frau Budde aus Balve zu einem Vortrag in die Alte Grundschule Drüpplingsen
Iserlohn Eichelberger Straße 65   1.OG, Eingang hintere Giebelseite.

Der Eintritt ist frei - Spenden sind willkommen.

Mittwoch, 11. Oktober 2017

NICHT VERPASSEN! Cop23 in Bonn

Im November findet die nächste Klimakonferenz in Bonn statt ...
Wenn Sie ein Zeichen setzen wollen protestieren Sie hier für die Zukunft ihrer Kinder!!!

Alle namenhaften NGOs werden vor Ort aktiv sein ... Informieren Sie sich bei Greenpeace, Oxfam, etc.


hier die offizielle Seite des Bundes:
https://www.cop23.de/

Schöne neue Welt

Eingesperrt, angeklagt, verhaftet für ein Verbrechen, dass SIE (noch) gar nicht verübt haben ...
Die massenhafte Überwachung geht in die nächste Runde ...
Eine neue Doku zeigt nun wie so genannte Pre-Crime Mechanismen Menschen als POTENTIELLE Straftäter identifizieren sollen ...

Verrückt!


Trailer, Termine und Website:  http://precrime-film.de/?mtheme_featured=trailer

Wer einen etwas fiktiveren doch nicht weniger drastischen Blick auf die Thematik werfen mag kann sich auch aus der Videothek den Spielfilm "Minority Report" mit Tom Cruise in der Hauptrolle ausleihen ... der stellt im Wesentlichen dar worum es sich bei dieser Entwicklung handelt ... der Film ist aus dem Jahre 2002 und eine Verfilmung der gleichnamigen Kurzgeschichte des amerikanischen Autors Philip K. Dick aus dem Jahr 1956


Mittwoch, 13. September 2017

Auf der Suche nach der Wurzel ...

die Welt steht Kopf ... Extremparteien greifen nach der Macht, Kriege toben und Millionen von Menschen befinden sich auf der Flucht und auf der Suche nach einem besseren Leben ...

Wer immer noch nicht begriffen hat, dass es hier nicht darum geht, dass wir Menschen aussperren und ausschliessen sondern uns selbstkritisch der Vergangenheit unserer eigenen westlichen "zivilisierten" Welt stellen müssen und vieles vieles vieles von dort aus aufzuarbeiten ist, der wird NIE die Lösung fördern und eine positive Zukunft für alle mitgestalten ...

Hier mal 3 extrem relevante Lesetipps zur Aufbereitung unseres Geschichtswissens:

1. Eduardo Galeano - Die offenen Adern Leiteinamerikas


2. Howard Zinn - Eine Geschichte des Amerikanschen Volkes


3. John Perkins - Bekenntnisse eines Economic Hitmen


Lesen Sie, staunen Sie ... und vergessen Sie nie, dass wir fast alle unser ganzes Leben lang immer auch Profiteure dieser "Politik" waren ...

Wer ist der Schuldige? Derjenige, der Kriminelles tut oder auch der, der davon weiss und die Augen verschließt?

PS: kleiner Hinweis ... JEDES dieser Bücher ist bereits um die 25-30 Jahre alt!!!

... ohne Worte


Samstag, 26. August 2017

WOW! Endlich Mal ein paar Infos zum Klimacamp am Tagebau Garzweiler (läuft in DIESEN Tagen!!!)

Die Presse hatte sich vor 2 Jahren bei einem der wichtigsten Proteste gegen den Tagebau und den Klimakiller RWE sehr zurückgehalten ... RWE Mitarbeiter und Polizei waren sehr rigeros gegen friedlich Protsetler vorgegangen, die es aber schliesslich doch in die Grube schafften und die Bagger zum Stillstand brachten ...






(Bilder aus dem Internet von der Aktion von vor 2 Jahren)


Als ich zu der Zeit vor Ort war sah ich Menschen, die mit Pfefferspray in Kontakt kamen und einige Protestler, die damals in Gewahrsam genommen wurden, sind bis heute noch durch die Anwälte RWEs in rechtliche Prozesse verstrickt.

Diesmal hat es die ARD tatsächlich geschafft dieses extrem wichtige Thema und die Position der Protestler mal vor Ort zu dokumentieren ...
Ein kleiner Eindruck:


Derzeit noch auf der Mediathek:

Für mehr Infos hier 3 gute Weblinks:


Freitag, 28. Juli 2017

:-) Langsam ist es soweit ...

... das "an der Naseherumführen" der Verbraucher fliegt Stück für Stück auf ...

Saubere Diesel ... Konzernchefs und Verkehrs-Politiker die von Allem nichts gewusst haben ...
eine Riesen Farce ... und nun drohen Fahrverbote?!
Bis in die neusten Modelle überschreiten Dieselfahrzeuge bis heute um ein Vielfaches die erlaubten Grenzwerte ...

Die Gesundheit der Bürger und das Gemeinwohl haben OFFENSICHTLICH nicht so einen hohen Stellenwert im Entscheidungfindungsprozeß von politischen Verantwortlichen der Vergangenheit und der Gegenwert wie das "Wohlergehen" der großen Automobilkonzerne.

Totschlagargument auch hier immer: die Arbeitsplätze ... mmmmhh ... man muss sich schon wundern ... Elektrofahrzeuge, Fahrräder und mehr öffentliche Verkehrsmittel schrauben sich offenbar alle ganz von allein zusammen. So ähnlich wie in der Kohle- und Atomindustrie ... kam Jahrzehnte den Befürwortern auch hier nicht in den Sinn, dass die Alternative ja auch Arbeitsplätze schafft ... und u.U. zwar reichlich viele.

Aber man kann hier nun leicht den Eindruck gewinnen, dass es sowieso weniger um das Wohl des Mitarbeiters ging als viel mehr um die satten Boni der Manager.

Die Fassade blättert ... Ex Verkehrsminister reden sich um Kopf und Kragen ... behaupten Deutschland sei ein Vorreiter im Bereich Elektromobilität ... Laut dieser Weltsicht sind wir wohl auch der nationale Inbegriff des Klimaschutzes auf der Welt. Man scheint hier entweder an Realitätsverlust zu leiden oder aber glaubt sich sein sinnleeres Gerede langsam tatsächlich bereits selber.

Diese Art Politiker werden Länder und den Globus NICHT aus seinen Krisen führen ...
Aber amüsant und unterhaltsam war die Sendung die zum Diesel und Kartell Thema heute auf DLF Kultur in der Sendung "Wortwechsel" lief heute allemal ...

Wer heute noch nicht gelacht hat, kann das hier nun mit Inbrunst nachholen.

 "Vereint mit Vollgas ins Hintertreffen"
 http://www.deutschlandfunkkultur.de/wortwechsel.1082.de.html

In Zukunft bleibt nur mit Sorgfalt zu beobachten WER sich in der öffentlichen Debatte plötzlich alles als Pionier von nachhaltigeren Mobilitätskonzepten "verkaufen" will ...

Der Wettkampf um den Rückgewinn an Boden ist jedenfalls VOLL entbrannt ... sowohl in der Automobilwirtschaft als auch in der politischen Landschaft ...

.. und plötzlich waren doch alle schon vor Jahren für die neuen Antriebe wie Elektro und co. ...
Oh Wunder ... Wer's glaubt wird selig! 


 

Dienstag, 25. Juli 2017

Tour de Ruhr meets Kun

Eine gelungene Veranstaltung war das Zusammentreffen der Tour de Ruhr vom Verein ISOR e.V. mit unserer kleinen Initiative Kultur und Natur Drüpplingsen am vergangenen Samstag ... E-Mobil enthusiasten und Interessierte trafen sich und tauschten sich aus ... Es gab auch einen Kaffee und eine Suppe zur Stärkung für die Fahrer ...

Den Artikel des IKZ können Sie lesen indem Sie mit dem Cursor auf das Bild klicken.

Freitag, 21. Juli 2017

Einige der WICHTIGSTEN globalen Klimaproteste finden dieses Jahr bei uns in NRW statt ...

... halten Sie sich auf dem Laufenden ... oder machen Sie doch einfach mit!
hier gehts um die Zukunft derjenigen, die wir jeden Tag in die Kindergärten und Schulen bringen, ihnen einen Kuss geben und ihnen sagen wir habem Sie lieb!

Es wird Zeit sich für diese Liebe nun auch zu positionieren! Klimawandel ist ein reales Problem!

 https://www.ende-gelaende.org/de/

Vom 24-29.8 Proteste und Demos am Rheinischen Braunkohlerevier (Garzweiler)
und vom 3-5.11 Demos rund um die Klimakonferenz in Bonn

AUFRUF: https://vimeo.com/219813705#at=4

Für alle, die das Thema immer noch verdrängen oder aber noch inhaltliche Wissendefizite haben hier ein Vortrag von Stefan Rahmstorf vom Potsdam Institut für Klimafolgenforschung:


https://www.youtube.com/watch?v=az8cHdHFopE

Freitag, 14. Juli 2017

Hippe rechte "Subkultur"


http://www.arte.tv/de/videos/073399-047-A/re-mit-den-waffen-einer-frau

Arte zeigt auf seiner Mediathek noch 28 Tage eine Reportage über Rechte Bewegungen, die sich immer mehr die Strategien der Linken Aktivisten aneignen und damit bei Jugendlichen auf "Stimmenfang" gehen.

Ob als menschenrechtsfeindliche "Blockierer" in kopierter Greenpeace Manier im Mittelmeer um Rettungsschiffe mit geretteten Flüchtlingen an Bord am Einlaufen in europäische Häfen zu hindern (mit Slogans wie: Gegen "illegale" Migration) ... ob als hippe Blogger mit "coolem" Facebook Profil ... oder auch als Medienbewusste Strategen bei Demos in europäischen Hauptstädten ...

Die Wirkung ist beeindruckend ... die Botschaft bleibt jedoch die gleiche Menschenverachtende Ausgrenzung ...

Um zu verstehen wie die "Neue Rechte" agiert um Einfluß auf Junge und Frustrierte Menschen zu nehmen bietet diese Reportage einen guten kleinen Einblick ...

Mittwoch, 12. Juli 2017

Klimafakten von anerkanntem Wissenschaftler

 Stefan Rahmstorf vom Potsdam Institut für Klimaforschung veröffentlicht hier regelmäßig Infos zum Stand der Dinge im Thema Klimawandel.

https://scilogs.spektrum.de/klimalounge/

Schauen Sie mal rein ...



Dienstag, 11. Juli 2017

G20: ... und mal wieder werden "Säue" durchs Dorf getrieben und Themen "vergessen"

Der G20 Gipfel ist vorbei ... die Diskussion in vollem Gange ...
Ist "Linksradikalismus" zu bekämpfen? Soll die Rote Flora in Hamburg geschlossen werden? etc.
FDP, CDU, CSU fordern hier hartes Durchgreifen ... natürlich!

Man kann sich hier auch lange streiten was denn die richtige Form von Protest ist ...
FAKT ist aber, dass über die Hysterie mal wieder die eigentlichen Themen aus dem Fokus geraten ... und man könnte meinen, dass dies manch Einen freut ...
denn ein Großteil der Kritik und Forderungen der Proteste ist und bleibt gerechtfertigt.

Der "Marshall Plan" für Afrika zum Beispiel ... Monitor zeigte dazu einen ganz guten Bericht:


Verbotene Gemüse?!?!

Der NDR zeigte vor Kurzem diese interessante Doku ...

Große Saatgutkonzerne können auf ihre wenigen gewünschten Sorten Patentrechte erheben ... aber natürliche alte und vielfältige Sorten sollen "illegal" sein?

Sollte uns zum Nachdenken anregen!


https://www.youtube.com/watch?v=7XhxZNrZqQg