WIE KÖNNEN SIE SICH BETEILIGEN?

KuN ist eine 100% ehrenamtliche Initiative, die seit 2010 nur durch die Mitwirkung von Aktiven lebt. Wir können IMMER Hilfe gebrauchen von Leuten, die sich organisatorisch einbringen möchten (Veranstaltungen konzeptionieren, planen und durchführen), die sich mit bestimmten Themen der Nachhaltigkeit auskennen (E-Mobilität, Bürgerenergie, Permakultur, Solidarische Landwirtschaft, etc.) oder aber auch "nur" ab und zu als handfeste "Zupacker" bei Gartenarbeit und/oder Auf- und Abbau bei Veranstaltungen fungieren mögen.
Vielleicht ist das ja etwas für SIE / DICH / EUCH!
Bei Interesse melden Sie sich doch unter 0170-7327191 oder kultur.und.natur@gmx.de ...

Wir freuen uns auf "Verstärkung"!

Nächste TERMINE:

Nächste TERMINE:



Offene Gesprächsrunden:
27.06 - 11.07 - 25.07 - 08.08 - 22.08 - 05-09 - 19.09 -
(immer 19.30 Uhr an der Grundschule Drüpplingsen, 1 OG, Eichelberger Str. 65, 58640 Iserlohn) ab jetzt wieder DIENSTAGS

Offene DRUMS, PERCUSSIONS & Experimental Jam Sessions IMMER DONNERSTAGS ab 19.00 Uhr:

Da sich nun eine engagierte kleine Crew (Stefan und Mitstreiter) gefunden hat, die Trommel und Musik-Jams gemeinschaftlich zu leiten, findet die Veranstaltung nun wieder regelmässig donnerstags Abends statt.


PERMAKULTUR GARTEN am Bio Hof Ostholt in der Grürmannsheide: Offene Runde JEDEN 1. Samstag im Monat

NEWSLETTER: Im Falle, dass Sie unsere Newsletter noch nicht bekommen, können Sie sich unter 0170 7327191 oder kultur.und.natur@gmx.de melden und sich unsere Veranstaltungshinweise zusenden lassen.


EVENTS:
04+05.07 ab 18 Uhr:
Trommelworkshop mit Sidy Koite
(mehr infos in den Posts)

07.07 ab 19 Uhr:
MULTI-KULTI-KOCHEN irakisch

22.07 um 13.00 Uhr:

Stop der E-Mobilitäts Ralley TOUR DE RUHR am Gelände der alten Grundschule Drüpplingsen + Drüpplingser Suppenküche (gegen Spende)

02.09 ab 18 Uhr:
LINDEN-LICHTER-FEST


Weiterführende Infos zu den Veranstaltungen finden Sie weiter unten in den Posts, im Blogarchiv oder rechstseitig in den Linklisten

Sonntag, 22. Januar 2012

25.01.12 Diskussion zum Thema "Fracking" und Erdgasbohren

Die Erdgassuche in Deutschland ist mit Risiken für Mensch und Natur verbunden … in Zukunft vielleicht auch in unserer Region!

Die Kontaminierung von Grund- und Trinkwasser, brennende Wasserhähne, Luftverschmutzung, ungeklärte Entsorgung von Abfällen, Erdbeben und Bergschäden sowie eine zunehmende Industrialisierung von Landschaften wird weltweit mit dem Ausbau der Gasförderung in Verbindung gebracht.
Schon heute fallen bei der Gasförderung große Mengen, mit radioaktiven Isotopen, Schwermetallen und Salzen belasteten Brauchwässer, Abwässer und Bohrschlämme an, die über teils weite Strecken transportiert, verarbeitet und entsorgt werden müssen.
Ausgelöst durch die Diskussion um das weltweit umstrittenen, teils verbotene Hydraulic “Fracking” Fracturing, steht nun auch die Gasförderung in Deutschland in der Kritik.
Beim Fracking werden Millionen Liter Wasser mit teils hochgiftigen Chemikalien versetzt und unter großem Druck in die gasführenden Schichten gepresst, bis diese aufbrechen.

(Auszug aus der Website www.gegen-gasbohren.de)

Montag, 9. Januar 2012

NEUES PROJEKT: Offener Percussions-Jam immer mittwochs ab 19.00 Uhr

Jeder der Lust hat auf Djembe und Percussionmusik ist herzlich eingeladen zu den regelmässig stattfindenden offenen Jam-Sessions  am Donnerstag Abend ... Hier wird ab jetzt gejazzt, getrommelt, musiziert ... Kommen Sie dazu, machen Sie mit ...

Dienstag, 3. Januar 2012

FROHES NEUES JAHR 2012

Kultur und Natur DRÜPPLINGSEN wünscht allen Kultur und Natur Begeisterten ein frohes neues Jahr 2012 ... Auf diesem Wege möchten wir uns gerne bedanken bei allen Unterstützern, Mitmachern und Interessierten, die dieses Projekt erst möglich und spannend machen ... Wir hoffen, dass wir im neuen Jahr auch weiterhin tolle Angebote machen können, von dem das Dorf profitieren kann, welche die kommunale Gemeinschaft stärkt und Menschen anregt auch alternativere Denkmodelle in diesen Zeiten zuzulassen ...

Auch weiterhin freuen wir uns über Impulse von Menschen, die sich von unserem Projekt angesprochen fühlen, ehrenamtliche Mithilfe und einfach über alle Besucher unserer Angebote ...

Bis Bald ... in der alten Grundschule Drüpplingsen