WIE KÖNNEN SIE SICH BETEILIGEN?

KuN ist eine 100% ehrenamtliche Initiative, die seit 2010 nur durch die Mitwirkung von Aktiven lebt. Wir können IMMER Hilfe gebrauchen von Leuten, die sich organisatorisch einbringen möchten (Veranstaltungen konzeptionieren, planen und durchführen), die sich mit bestimmten Themen der Nachhaltigkeit auskennen (E-Mobilität, Bürgerenergie, Permakultur, Solidarische Landwirtschaft, etc.) oder aber auch "nur" ab und zu als handfeste "Zupacker" bei Gartenarbeit und/oder Auf- und Abbau bei Veranstaltungen fungieren mögen.
Vielleicht ist das ja etwas für SIE / DICH / EUCH!
Bei Interesse melden Sie sich doch unter 0170-7327191 oder kultur.und.natur@gmx.de ...

Wir freuen uns auf "Verstärkung"!

Nächste TERMINE:

Nächste TERMINE:



Offene Gesprächsrunden:
27.06 - 11.07 - 25.07 - 08.08 - 22.08 - 05-09 - 19.09 -
(immer 19.30 Uhr an der Grundschule Drüpplingsen, 1 OG, Eichelberger Str. 65, 58640 Iserlohn) ab jetzt wieder DIENSTAGS

Offene DRUMS, PERCUSSIONS & Experimental Jam Sessions IMMER DONNERSTAGS ab 19.00 Uhr:

Da sich nun eine engagierte kleine Crew (Stefan und Mitstreiter) gefunden hat, die Trommel und Musik-Jams gemeinschaftlich zu leiten, findet die Veranstaltung nun wieder regelmässig donnerstags Abends statt.


PERMAKULTUR GARTEN am Bio Hof Ostholt in der Grürmannsheide: Offene Runde JEDEN 1. Samstag im Monat

NEWSLETTER: Im Falle, dass Sie unsere Newsletter noch nicht bekommen, können Sie sich unter 0170 7327191 oder kultur.und.natur@gmx.de melden und sich unsere Veranstaltungshinweise zusenden lassen.


EVENTS:
04+05.07 ab 18 Uhr:
Trommelworkshop mit Sidy Koite
(mehr infos in den Posts)

07.07 ab 19 Uhr:
MULTI-KULTI-KOCHEN irakisch

22.07 um 13.00 Uhr:

Stop der E-Mobilitäts Ralley TOUR DE RUHR am Gelände der alten Grundschule Drüpplingsen + Drüpplingser Suppenküche (gegen Spende)

02.09 ab 18 Uhr:
LINDEN-LICHTER-FEST


Weiterführende Infos zu den Veranstaltungen finden Sie weiter unten in den Posts, im Blogarchiv oder rechstseitig in den Linklisten

Sonntag, 19. Dezember 2010

Aktiv: Mit Verstand gegen die Armut

Oxfam ist ein überzeugendes Konzept im Kampf gegen Armut und Hunger in Ländern der dritten Welt. Wenn sie Ihren Frühjahrsputz machen ... gut gebrauchte Kleidung, CD's, DVD's oder Bücher loswerden möchten, dann schauen Sie sich doch bitte mal diesen relativ neuen Shop in Dortmunds Innenstadt an.

http://www.oxfam.de/shops/dortmund

Freitag, 10. Dezember 2010

Aktiv: Avaaz - Die Petitionswebsite

Avaaz ist ein weltweites Kampagnen-Netzwerk, das mit Bürgerstimmen politische Entscheidungen beeinflusst ... Helfen SIE auch mit!


Montag, 6. Dezember 2010

Aktiv: ECHTER Ökostrom

Auch keine Lust mehr auf Atomkraft und Klimawandel? Dann brauchen Sie Ökostrom - ECHTEN Ökostrom:

http://www.echterökostrom.de/index.php
http://atomausstieg-selber-machen.de/

Viel Spass beim Protestieren durch den besseren Einsatz Ihres hart erarbeiteten Geldes ...

Dienstag, 30. November 2010

Buchtipp: "Eurotopia"

Eurotopia - Gemeinschaften und Ökodörfer in Europa

Mehr denn je sind vielfältige und kreative Alternativen zu unserem Gesellschaftschaftsmodell gefragt, welches immer mehr seine Grenzen erfährt. Gemeinschaften und Ökodörfer können mögliche Alternativen und Inspirationen für unsere Zukunft bieten. Das eurotopia-Verzeichnis erzählt von den vielen Menschen in ganz Europa, die in unterschiedlichen Formen eigeninitiativ und selbstbewusst den immer drängender werdenden sozialen, ökologischen und wirtschaftlichen Krisen ihre eigenen Visionen entgegensetzen.

http://www.eurotopia.de/

Donnerstag, 25. November 2010

Einkaufen: "Ich lebe grün"

ichlebegrün.de ist eine Plattform mit News und recherchierten Produkten (nach Krieterien wie bio, fair, vegan, vegetarisch, etc.) zu unterschiedlichen Themen wie Mode, Lifestyle, Wohnen, Essen, Urlaub und vieles mehr.

http://www.ichlebegruen.de/

Freitag, 29. Oktober 2010

Aktiv: Foodwatch


foodwatch entlarvt die verbraucherfeindlichen Praktiken der Lebensmittelindustrie und kämpft für das Recht der Verbraucher auf qualitativ gute, gesundheitlich unbedenkliche und ehrliche Lebensmittel. foodwatch ist unabhängig von Staat und Lebensmittelwirtschaft und finanziert sich aus Förderbeiträgen und Spenden. foodwatch ist ein gemeinnütziger Verein, dem jeder beitreten kann.

Website: http://www.foodwatch.de/

Donnerstag, 28. Oktober 2010

Kleidung: Patagonia Outdoor Clothing



Stelle das beste Produkt her, belaste die Umwelt dabei so wenig wie möglich, inspiriere andere Firmen, diesem Beispiel zu folgen und Lösungen zur aktuellen Umweltkrise zu finden.

- Patagonias Unternehmensphilosophie

Website: http://www.patagonia.com/eu/deDE/home

Samstag, 23. Oktober 2010

Fernsehtipp: We feed the World

Ein wichtiger Film zum Thema Nahrungsmittelproduktion ... SWR sendet am Freitag, 29.10.2010 um 00.15 Uhr den Film "We feed the world" ...

Trailer: http://www.youtube.com/watch?v=41mi9igl5Kk
Homepage: http://www.we-feed-the-world.at/

Samstag, 16. Oktober 2010

Nachruf: Hermann Scheer ist tot ...

"Utopisch ist nicht ...": http://www.youtube.com/watch?v=e1cwTBfajmc

Leider ist am 14.10.2010 einer der wohl engagiertesten Politiker der BRD überraschend verstorben. Hermann Scheer war ein wichtiger Streiter für erneuerbare Energien und sozialere Energiepolitik ...

Mittwoch, 13. Oktober 2010

Ratgeber: Essen ohne Gentechnik

video


Der Ratgeber "Essen ohne Gentechnik" sowie "Milch für Kinder - Einkaufsratgeber für den Genuss ohne Gentechnik" von Greenpeace ist kostenfrei erhältlich bei Marcus Hiersemann, Auf auf der Brüche 10, 58640 Iserlohn Drüpplingsen ...


Dienstag, 12. Oktober 2010

Kleidung: Korrekte Klamotten


Auf korrekte-klamotten.de bloggen verschiedene Labels, Läden und Vertriebe von korrekt produzierter Kleidung. Alle beteiligten Projekte produzieren ihre Ware unter zertifizierten Bedingungen aus nachhaltigen Rohstoffen.

Es tut sich was am Bekleidungsmarkt. Immer mehr Firmen arbeiten nach den Kriterien der Nachhaltigkeit, des fairen Handels und der Ökologie. Ob aus Biobaumwolle oder Recyclingmaterial, fairgehandelt oder lokal produziert. Der bewusste Umgang mit den Ressourcen funktioniert als grosse Klammer für eine wachsende Szene von neuen, innovativen Labels aus allen stilistischen Richtungen. Und dies ist ihre Plattform.

http://korrekte-klamotten.de/

Montag, 11. Oktober 2010

Filmtipp: Home

Was es für die Zukunft zu beschützen gibt. Bildgewaltiger Film von Yann Arthus-Bertrand. Englisch mit deutschem Untertitel ...

Schauen Sie den kompletten Film: http://www.youtube.com/watch?v=IbDmOt-vIL8
Weitere Infos: http://www.home-2009.com/us/index.html
Yann Arthus-Bertrand: http://www.yannarthusbertrand.org/

Sonntag, 10. Oktober 2010

Lokal: Fortschritt am Dorfgarten, Eichelberger Str.

Fotos copyright by http://www.marcushiersemann.com/ 2010

Dank des tatkräftigen Einsatzes einiger Drüpplingser und wohlwollender Spenden entwickelte sich der von Alex Schroven iniziierte Dorfgarten an der alten Grundschule Drüpplingsen ganz prächtig. Spielgeräte, eine Gartenlaube, Sandkasten, Grillecke, Blumenbeete und in Zukunft eine kleine Nutzgartenfläche gestalten das Grundstück attraktiv für jung und alt und lädt zum Verweilen während eines Spaziergangs oder zu einem gezielten Picknick ein ...
Auf das es in Zukunft oft genutzt und zum Treffpunkt vieler Drüpplingser wird.

10.10.2010 Globaler Tag der Klima Aktionen


Vegetarier Parties, grüne Discos, Carrotmobs, Film-Events und vieles, vieles mehr ... Auf der ganzen Welt aktivieren sich heute Menschen zum Schutze des Klimas ...
Schauen Sie vorbei, was es in Ihrer Gegend für Angebote gibt:

http://wir-packens-an.org/
http://www.350.org/en/action-list?country=de&city=

Samstag, 9. Oktober 2010

Ökologisch suchen ...

"Saubere" Alternativen zu Google ... gibt's so was? Was macht den Unterschied?
http://www.ecosia.org/
http://www.forestle.de/

Filmtipp: Let's make money


Wirtschafts- und Finanzkrise? Sie haben noch nie diesen Film gesehen ...

Trailer: http://www.youtube.com/watch?v=LTOZmQpmw_c
Weitere Infos: http://www.letsmakemoney.at/

Was sagt eigentlich das EU Biosiegel?

Bio, Bio, Bio ... warum will nur heute alles Bio sein? Ganz einfach ... früher brauchte man gar nicht drüber reden. Zu Grossmutters Zeiten war eben noch ALLES Bio. Aber was sagen mir eigentlich Bio-Kennzeichnungen?

Das Eu Biosiegel ist eines der wichtigstens Kennzeichnungen heute ... was genau es besagt, lesen Sie hier:
http://www.bio-siegel.de/

Aktiv: Bürgerinitiative zeigt wie es geht ... (EWS)


Machen SIE Schluss mit Atomkraft und Kohlekraftwerken ... EWS bietet Ökostrom und das gute Beispiel dafür wie engagierte Bürgerinitiativen Dinge verändern können.

http://www.ews-schoenau.de/

Freitag, 8. Oktober 2010

Filmtipp: Plastic Planet


Plastiktüten, Plastikflaschen, Plastikspielzeuge, Verpackungen, noch mehr Verpackungen ... Kunststoffe sind überall. Was passiert eigentlich mit dem alten Plastik?


Lokal: Bioland Hof Deckert

Fotos copyright by www.marcushiersemann.com 2010

Lokale Wirtschaft unterstützen? Ökologische Landwirtschaft fördern? Lebensmittel ohne Gentechnik geniessen? Auf dem Hof Deckert werden in Drüpplingsen nach "Bioland" Richtlinien Getreide, Eier, Hühnerfleisch, Milch und Kartoffeln produziert und im dazugehörigen Hofladen mit erweitertem "Bioland" Sortiment zu fairen Preisen angeboten. Um als Verbraucher den gesundheitlichen, ökologischen und sozialen Problemen von Gentechnik zu begegnen ist der Konsum von derart nachhaltig produzierten Lebensmitteln ein hervorragender Weg diese ambitionierte Mission engagierter Landwirte zu unterstützen und auch für zukünftige Generationen eine von Grosskonzernen unabhängige, nachhaltige Landwirtschaft möglich zu machen.
Weitere Infos zu "Bioland"-Standards: http://www.bioland.de/

Für Drüpplingser, die "Auf der Brüche", "Eichelberger Str." oder "Im neuen Acker" wohnen bietet Familie Hiersemann für Freitags jeweils um 14.00 Uhr (nach telefonischer Absprache) von nun an eine Mitfahr-, bzw. Mitbringgelegenheit an. Wenn Sie also gerne Produkte vom "Bioland"-Hof Deckert auf diesem Wege beziehen möchten, melden Sie sich bitte unter 0160 - 99139754

Bei weiteren Fragen zum Hof Deckert:
http://www.ferienkurse-landwirtschaft.de/

Film: Gentech Landwirtschaft

video
 Eine gute Einführung in das Thema Gentechnik in der Landwirtschaft ... Ein Film von Greenpeace Schweiz.

Dienstag, 5. Oktober 2010

Bio Bier

Bierchen gefällig? Aber Sie möchten gern ein ökologische Produkt? Schauen Sie mal hier vorbei ... Website der ältesten Bio-Brauerei der Welt mit Sitz in Münster:

http://www.pinkus-mueller.de/

Montag, 4. Oktober 2010

The Story of Stuff

Wie kommen Produkte in den Supermarkt? Was machen Sie auf dem Weg? Wer oder was leidet unter deren Produktion? Wo könnten Lösungsansätze liegen?

Teil 1: http://www.youtube.com/watch?v=aobXsa8McEk
Teil 2: http://www.youtube.com/watch?v=MLPBQraebGU&feature=related
Teil 3: http://www.youtube.com/watch?v=sOxm8uz8_zg&feature=related

weitere Filme auf englisch:
http://www.storyofstuff.com/

Schicke Sachen ... selbermachen!!! (Recycling für Handwerker & Designer)

Schicke Möbeleinzelstücke, Lampen oder auch Assecoires und Kleidung? Aus Schrott und Müll?
Feine, kleine Perlchen gibt es hier ... und noch viel mehr. Die Anregung es selber zu machen ...

http://www.heldenmarkt.de/
http://www.trashdesign.at/

Montag, 27. September 2010

Ethik Bank

Wünschen Sie sich auch, dass Banken mit Ihren Ersparnissen sinnvollen sozialen und/oder ökologischen Projekten auf die Beine helfen, anstelle Waffengeschäfte oder Atomkraft mitzufinanzieren?

Ethikbanken bieten da eine wunderbare Chance die Zukunft POSITIV mitzugestalten. Besonders erwähnenswert GLS Bank, KD Bank, Ethik Bank

Beispiel:

http://wasmachtihrgeld.de/

oder googlen Sie selbst und bringen Sie das Thema bei unseren Treffen zum Gespräch.

Sonntag, 26. September 2010

Berechnen Sie ihren persönlichen CO2-Ausstoss

Die folgende Webseite gibt Ihnen mal die Moglichkeit zu betrachten, wie wir als Mitteleuropäer bei dem durchschnittlichen pro Kopf CO2-Ausstoß dastehen ... zum Beispiel im Vergleich zu einem Menschen, der in Indien lebt. Probieren Sie es aus ... aufschlussreich!!!

http://uba.klima-aktiv.de/umleitung_uba.html

Erwin Pelzig: Das Netz der Macht

Lustig, aber doch auch wirklich fraglich ... oder?!

http://www.youtube.com/watch?v=iDub-26P3pQ

Viel Spass beim anschauen ...

Wie ziehe ich Tomaten in der Wohnung

Giftstoffe in unserem Obst und Gemüse ... muss doch gar nicht sein:

http://www.hausgemacht.tv/haus-garten/garten/2212,27,wie-ziehe-ich-tomaten-in-der-wohnung.html?node_id=27

Fairer Handel

Denken Sie mal darüber nach, dass Sie es wären, der oder die auf einer Plantage oder in einer Fabrik arbeitete ... für 10-12 Stunden am Tag und dafür mit 1-5€ bezahlt bekämen ... nicht so verlockend, was?!

Langfristig sozial nachhaltig zu konsumieren MUSS weltweit passieren, damit man Menschen wirklich gleiche Chancen zugesteht.


Mehr Infos: http://www.transfair.org/

Filmtipp: Monsanto ... mit Gift und Genen


Film zu sehen unter: http://video.google.com/videoplay?docid=-7781121501979693623#

LOS GEHT'S!!!

Herzlich Willkommen.

Dies ist ein Blog für die Dorfgemeinschaft Drüpplingsen ... zu Themen wie lokale Nachhaltigkeit, Ökologie, kommunale Wirtschaft und Kulturangeboten ... Ich hoffe wir können Sie hier ab und an als unsere Gäste begrüssen. Viel Spass und Anregung beim zukünftigen Stöbern ...